>> Save the Date <<

Sommelier Campus 2020

Der nächste Campus ist schon terminiert. Nur noch ...

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

mit Mitgliederversammlung
28. und 29. Juni 2020 – Würzburg

Wir werden zu Gast sein bei

Das war der Sommelier-Campus 2019

Sommelier-Campus – Die Zweite

Zum wiederholten Mal fand die jährliche Mitgliederversammlung der Sommelier-Union im neuen Gewand statt, diesmal in Stuttgart. Neben dem offiziellen Teil stand die Weiterbildung der Mitglieder im Fokus. Präsident Peer F. Holm zieht ein positives Fazit und gibt einen vielversprechenden Ausblick aufs nächste Jahr.

Auf einmal steht der erste auf, applaudiert kräftig, einer macht es ihm nach und noch einer und auf einmal stehen alle anwesenden Mitglieder der Sommelier-Union, jubeln und klatschen. Vorne steht Marc Almert, der frisch gebackene Weltmeister der Sommeliers. Er lächelt, fast ein bisschen schüchtern und sagt leise „Danke“.

Mit diesem emotionalen Moment beginnt der eher etwas trockene Teil der Mitgliederversammlung: Zahlen, Daten, Bericht des Kassenprüfers, Entlastung des Vorstandes. Aber es dauert nicht lange, bis es spannend wird – Inge Mainzer gibt einen Ausblick auf die kommenden Reisen. Georgien und Israel sind die Höhepunkte in diesem Jahr. Aber auch in Deutschland gibt es noch eine attraktive Reise: drei Tage lang erkunden die Teilnehmer den Rheingau.

Theresa Stenzel nutzte die Gelegenheit, um einen eindringlichen Appell an die Mitglieder zu richten. „In den letzten Monaten mussten in den Regionen immer wieder Veranstaltungen abgesagt werden, weil sich zu wenig Sommeliers angemeldet haben. Die Regionalsprecher geben sich sehr viel Mühe mit diesen Veranstaltungen, das ist dann sehr schade!“

Nach Köln im vergangenen Jahr fand der Campus dieses Jahr in Stuttgart im Steigenberger Hotel direkt am Hautbahnhof statt. Vize-Präsident Philipp Künemund erklärt die Wahl des Ortes so: „Im vergangenen Jahr haben wir gelernt, dass die Erreichbarkeit der Knackpunkt für viele ist, die Leute wollen leicht hinkommen“, sagt er. „Gleichzeitig wollten wir in eine Weinbauregion um den Mitgliedern entgegen zu kommen, die ein bisschen die Weingutsbesuche der früheren Mitgliederversammlungen vermisst haben.“ Deshalb ging es abends ins Remstal aufs Weingut von Jürgen Ellwanger. „Der VDP-Württemberg war ein spitze Gastgeber. Die Topwinzer waren da, die Bewirtung war klasse, die Weine auch – die haben echt gezeigt, was sie haben“, sagt Präsident Peer F. Holm.

Am nächsten Vormittag waren die Seminare Tag sehr gut besucht. Natürlich stand viel Wein auf dem Programm wie Cava, Rueda oder Weine aus Nordgriechenland. Aber auch Themen abseits des Mainstreams wie etwa Sake waren vertreten. „Ein Mitglied meinte scherzhaft zu mir, ob wir nicht ein langweiliges Thema einbauen könnten, dann wäre die Auswahl nicht so schwierig“, sagt Künemund.

Ralph Schön arbeitet für die Lembergerland Kellerei in Vaihingen-Rosswag, hatte es also nicht weit. Er ist froh, dabei gewesen zu sein. „Es ist doch so: Im Alltag kommt die Fortbildung manchmal zu kurz, und da ist das hier eine prima Gelegenheit, neue Dinge zu lernen“, sagt er. Genauso freut er sich über die Netzwerkpausen zwischen den Seminaren. „Aus dem normalen Sommelier-Geschäft bin ich draußen, und da ist es sehr wichtig und spannend, mich mit den Kollegen über Trends und Themen zu unterhalten und Kontakte zu pflegen.“

Am Mittag des zweiten Tages steht Holm steht im Empfangsraum Hotels, er sieht ein bisschen müde und sehr zufrieden aus. „Das war wieder ein toller Campus“, sagt er. „Wir hatten tolle Referenten und gestern einen sehr schönen Abend.“ Und er freut sich schon auf das nächste Jahr. Da wird die Sommelier-Union in Würzburg bei den Steinweingütern Bürgerspital, Juliusspital und Hofkeller zu Gast sein. „Die Leute sollen gut planen können, deshalb geben wir schon jetzt den Termin bekannt: 28. und 29. Juni 2020“, sagt Holm und Künemund ergänzt: „Wir planen derzeit noch einen weiteren Tag für Weingutsbesuche dranzuhängen.“ 

Aber auch in diesem Jahr gibt es noch einen Termin, den sich alle Mitglieder im Kalender notieren sollten: am Sonntag, 17. November, findet in Neustadt an der Weinstraße die Sommelier-Trophy statt, drei Weltmeister werden in der Jury sitzen. Der Termin liegt äußerst günstig. Denn am folgenden Montag steigt ebenfalls in Neustadt der Sommlier Summit, am Dienstag Meiningers Finest 100.

Es gibt also vieles, worauf sich die Mitglieder der Sommelier-Union freuen können!

Fotograf: Marc Holzner

Seminarunterlagen

Zahlreiche Verkostungsliste und Unterlagen sind zum Download zur Verfügung gestellt worden.

Partner 2019

laurent_perrier
spiegelau
Rueda IMAGOTIPO_DO_1LINEA
oestereich-weine-logo
vdp-wuerttemberg-logo-2014_web
JSA SAKE DIPLOMA international
Rheingau_SW
CAVA_E_Color_oR_sw
WAS - Wines from Spain_Aleman_BN-01
GB-Singular Estates
Acqua Panna EXE BOLLO 877 LR_silber
VDP Bundesgeschaeftsstelle_PantoneBlack2c
Selters 2017 Gastro_Logo_SW_100
north greece logo-ger_bw

Das war der Sommelier-Campus 2018 in Köln