Israel
Exklusive Wein- und Kulturreise ins heilige Land

Israel Reise der Sommelier-Union Deutschland
26. Oktober bis 02. November 2019

Anmeldung bis zum 31. Mai 2019.
Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt.

Flag_of_Israel

Wir werden unterwegs sein in Tel Aviv – Jerusalem – Judäisches Bergland – Negev Wüste – Totes Meer – Massada – Sharon – Carmel Berge – Haifa – Galiäa – Golanhöhen – Mount Bental – See Genezareth

Nur etwa halb so groß wie die Schweiz ist Israel geprägt von sehr unterschiedlichen Klimazonen, die äußerst vielfältige, hochklassige Weine entstehen lassen. Weinbau gab es hier bereits zur Entstehungszeit des Alten Testaments.  Noah ist immerhin der erste namentlich erwähnte Weinbauer der Welt.  Von den uralten Traditionen und koscheren Weinen bis zu erlesenen Spitzenweinen auf höchstem Niveau werden wir viel entdecken … und zu hochwertigen, landestypischen Speisen kombinieren.

In entspannter Atmosphäre und professioneller Begleitung besuchen wir ebenfalls kulturelle Höhepunkte der wechselvollen Geschichte, die auf diesem kleinen Flecken Erde wie nirgends sonst konzentriert sind. Blühende Landschaften neben kahlen, faszinierenden Wüstenlandschaften. Historische Stätten neben modernen, pulsierenden Metropolen. Wir nehmen Sie mit auf eine unvergessliche, prägende Reise zur Wiege des Christentums und Judentums am Schnittpunkt der Kulturen.

Lassen Sie sich mitreißen von Israels biblischer Geschichte und der multikulturellen Gegenwart sowie seinen kulinarischen Genüssen.

Geplantes Reiseprogramm

Änderungen vorbehalten!

Sa., 26.10.   ANREISE und JERUSALEM
Ankunft am Flughafen Tel Aviv, Fahrt nach Jerusalem.

So., 27.10.   JERUSALEM und JUDÁISCHES BERGLAND
Besuch der Weinberge von Tzora Winery, Besuch der Weingütern Tzora, Flam (mit kleinem Lunch), Yaffo und Seahorse. Abendessen in Jerusalem.

Mo., 28.10.  JERUSALEM und NEGEV WÜSTE
Besichtigung Jerusalem (zu Fuß). Mittags Falafel in der Altstadt, Fahrt in die Negev Wüste, evtl. Kameltour, Abendessen im Bedouinen Zelt, Lagerfeuer mit Wein

Di., 29.10.    NEGEV WÜSTE und TOTES MEER
Besuch bei Weingut Yatir, Weinberge, Yatir Forest. Kleines Mittagessen. Felsenfestung Massada, Baden im Toten Meer. Abendesssen in Tel Aviv.

Mi., 30.10.   SHARON und CARMEL BERGE
Besuch bei Weingütern und Weinberge Tulip, Somek und Margalit. Besichtigung Haifa und Abendessen in Haifa.

Do., 31.10.  WESTLICHES und OBERES GALILÄA
Besuch des Weinguts Kishor im westlichen Galiläa, Fahrt ins Obere Galiläa zum Weingut Adir. Mittagessen eigene Ziegenmilchprodukte. Besuch des Weinguts Lueria. Weiterfahrt zu den Golanhöhen. Abendessen im Steakhouse des  Kibbutz.

Fr., 01.11.      GOLANHÖHEN, SEE GENEZARETH und TEL AVIV
Besichtigung Mount Bental, Golanhöhen, Besuch der heiligen Stätte entlang des See Genezareths (Berg der Seligpreisung, Brotvermehrungskirche usw.) Besuch beim Weingut Bazelet Hagolan (inkl Mittagsessen), Fahrt nach Tel Aviv. Abschiedsessen in Tel Aviv.

Sa., 02.11.     TEL AVIV und HEIMREISE
Je nach Flugzeiten, Besichtigung Tel Aviv, Bauhaus, Markt, Strand usw., Fahrt zum Flughafen, Heimreise

Jerusalem
Totes Meer
Inge IMG_1756
Margalit_Binyamina vineyard

Leistungen

Sommelier-Union

  • Gruppentransfer vom Flughafen Tel Aviv
  • Deutschsprachige Reiseleitung durch Renée Salzman
  • Transport in klimatisiertem Reisebus
  • 7 Übernachtungen in ****Hotels oder Kibbuz-Gästehäuser
  • Verpflegung auf Basis Vollpension (Frühstück im Hotel, reichhaltige Mittagssnack i.d.R. auf den Weingütern, Abendessen in ausgewählten Restaurants)
  • 12 Weingutsbesuche inkl. Verkostungen in verschiedenen Anbaugebieten
  • Alle Besichtigungen & Eintrittsgelder
  • Informationsmaterial

Eigenleistung der Teilnehmer

  • Reisepreis in Höhe von 1.990 € pro Person
    (zahlbar bis zum 07.06.2019)
  • Flug
  • Abendessen am Anreisetag
  • Ausgaben persönlicher Art
  • Trinkgelder
  • ggf. Einzelzimmerzuschlag (460 €)
  • ggf. Nachbelastung bis maximal 100 € wegen Währungskursschwankungen 
  • Reiseversicherung
    Ein entsprechendes Angebot erhalten Sie zusammen mit der Teilnahmebestätigung Anfang Juni 2019

Wichtige Hinweise

Bitte beachten Sie die aktuellen Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes.

Einreise

Für Einreisende aus EU–Staaten und der Schweiz ist kein Visum erforderlich. Zur Einreise benötigen Sie einen Reisepass, der nach der Abreise noch mindestens 6 Monate gültig ist.

Anmeldung bis zum 31. Mai 2019.
Die Teilnehmerzahl ist auf 25 Personen begrenzt. Mindestteilnehmerzahl 15 Personen.
Bei Überbuchung wird eine Auswahl in Absprache mit dem Vorstand getroffen.

Hummus

Es handelt sich um eine Vereinsreise der Sommelier-Union Deutschland. Die Teilnahme ist ausschließlich für Vereinsmitglieder möglich.

Für weitere Infos und Fragen steht Ihnen unsere Reiseleiterin  zur Verfügung.

Reiseanmeldung "Israel 2019"

Email-Adresse eingeben
Email-Adresse bestätigen
Bitte beachten Sie, dass es eine Vereinsreise ist und somit nur Mitglieder der Sommelier-Union Deutschland e.V. teilnehmen können.

Dies ist eine Vereinsreise der Sommelier Union Deutschland e.V. ausschließlich für ihre Mitglieder.

Der Reisepreis ist nach Rechnungsstellung bis zum 07.06.2019 fällig.
Währungskursschwankungen (US $ zu €) können zu einer Nachbelastung bis maximal 100 € führen.
Bei einer Absage durch den Reiseteilnehmer nach dem 07.06.2019 bis zum Datum des Reisebeginns wird der volle Betrag fällig, falls von der Sommelier Union Deutschland e.V. kein Ersatzteilnehmer gefunden wird.

Rechnungsadresse

Sie erhalten zusammen mit der Reisebestätigung eine Rechnung mit Angabe unserer Bankverbindung. Der Rechnungsbetrag ist bis zum 07.06.2019 fällig.

SEPA-Lastschriftmandat

Ich ermächtige die Sommelier-Union Deutschland e.V. EINMALIG den Gesamtbetrag für die Teilnahme an der Reise "Israel 2019" von meinem Konto mittels Lastschrift zum 07.06.2019 einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der Sommelier-Union Deutschland e.V. auf mein Konto gezogene Lastschrift einzulösen.
Die Abbuchung erfolgt erst nach Bestätigung der Reiseteilnahme durch die Sommelier-Union.
Hinweis: Ich kann innerhalb von acht Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrags verlangen. Es gelten dabei die mit meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen.

Wird gesendet