Taste&Talk „Quo vadis, Deutscher Sekt?“

Datum/Zeit
Datum: 11.02. 2019
19:00 - 21:00

Veranstaltung in Kalender übernehmen
iCal / E-Mailprogramm | Google Kalender

Veranstaltungsort
Tanica
Engelbertstraße 31A
50674 Köln

Veranstalter

Name:
Sommelier-Union Deutschland - Region West

Telefon:

E-Mail:

Veranstaltungsseite:

Lade Karte ...
Veranstaltungsinfos

AUSGEBUCHT !!!

„Quo vadis, Deutscher Sekt?“

Beim SU-Stammtisch Region West werden wir am Abend führende Erzeuger unterschiedlichster Sekt-Stilistiken zu einem Taste&Talk an den Tisch bringen.

Ziel des Formates ist es, eine offene, logischer Weise informative, aber auch gern kontroverse Diskussionsrunde zwischen Gastro, Handel und Produzenten zu führen, an Hand welcher sich ggf. ablesen lässt, wohin die Sekt-Reise geht. Namhafte Erzeuger wie Volker Raumland, Mathieu Kaufmann (von Buhl), Christoph Graf (Sektmanufaktur Schloss Vaux) sowie NiKo Brandner (Griesel Sekthaus) haben ihre Teilnahme bereits bestätigt – weitere folgen.

Die teilnehmenden Winzer werden je ein zwei ihrer Cuvées im Gepäck haben, so dass jeder auf den aktuellen Stand gebracht wird, was den jeweiligen Stil, das Handwerk und die Philosophie der Produzenten angeht. Ich bin überaus gespannt, wohin der Workshop führt und ob die Champagne wirklich der „heilige Gral“ für einen Betrieb in Deutschland ist.

Wir haben während des vermutlich 2-stündigen Workshops KEIN Essen geplant, jedoch blockt uns Falk gern einen Tisch oder eine Tafel im Restaurant für einen gemeinsamen Ausklang auf Selbstkosten. Bitte gebt bei der Anmeldung mit an, ob wir für euch einen Platz reservieren sollen, damit die Kollegen entsprechend planen können.

Die Teilnehmerzahl für den Workshop ist aus räumlichen Gründen auf 25 Personen beschränkt. Daher ist die Teilnahme auf Mitglieder der Sommelier-Union beschränkt.

Kosten Workshop: Null €!

Wir werden jedoch eine Tippkasse für den Service rumgehen lassen, so dass Aufwendungen für Raum, Spülen etc. gedeckt sind. Seid kollegial! 🙂

>> AUSGEBUCHT << Anmeldungen: wie gewohnt verbindlich an

Der Eingang zur Veranstaltungslocation befindet sich links neben dem Hauteingang vom Restaurant.

Parken vor Ort: nächstgelegenstes Parkhaus – Tiefgarage Rudolfplatz (Habsburgerring 9, 50674 Köln) oder am besten Öffentlich kommen.