DWI-Workshop: „Von Alten Reben und jungen Gesetzen“

AUSTAUSCH | WISSEN | NETWORKING

DWI-Workshop in Kooperation mit dem Deutschen Weininstitut und dem Club der Weinakademiker am 03. und 04. Februar 2019

Das DWI und der Club der Weinakademiker organisieren am ersten Februarwochenende 2019 einen hochklassigen Workshop und wir dürfen unseren Mitgliedern anbieten, den Sonderpreis der Weinakademiker zu nutzen.

Bitte beachten: es stehen nur noch wenige Plätze zur Verfügung.

Partner

Das Programm

Sonntag, 3.2.2019 – DWI-Workshop „Über das Für und Wider Alter Reben”

  • 18.15 Uhr: Begrüßungsschwatz
  • 18.30 Uhr: Über das Für und Wider Alter Reben!
    Was zeichnet Alte Reben im Gegensatz zu jüngeren Rebstöcken aus? Kurze Facts und Statements unterschiedlicher Fachleute und Winzer!
    • Philipp Luckert, Weingut Zehnthof, Theo Luckert, Franken
    • Johannes Hasselbach, Weingut Gunderloch, Rheinhessen
    • Axel Neiss, Weingut Axel Neiss, Pfalz

Moderation Steffen Schindler und Christina Fischer

  • 19.30 – 21.00 Uhr: Das Deutsche Weininstitut (DWI) lädt ein:
    Get together der Weinakademiker und Diploma-Studenten im Rheinsaal des Kronenschlösschens
  • 21.00 – 23.00 Uhr: Speisen- und Weinparcours® „Alte Reben treffen jugendliche Köstlichkeiten“
    Simon Stirnal serviert mit seinen Köchen stationsweise kleine Gerichte mit dem dazu passenden Wein an unterschiedlichen Stationen. Bewegung, Rotation und Kommunikation!
  • Schwatzhafter Ausklang im Bistro
    Sommelier Florian Richter öffnet seinen Keller! Entdeckt die Schätze der Kronenschlösschen-Weinkarte. Selbstzahler ☺

Montag, 4.2.2019 – DWI-Workshop „Von Alten Reben und jungen Gesetzen“

  • 08.30 Uhr: Eintreffen der Teilnehmer – Kaffee, Tee und Wasser
  • 09.00 – 09.25 Uhr: Begrüßung und Aktuelles vom Deutschen Weininstitut
    • Trends
    • Zahlen / Fakten
    • Erfolgsgeschichten

Steffen Schindler, Deutsches Weininstitut

  • 09.35 – 10.00 Uhr: Wer bin ich? Vorstellungsrunde der Teilnehmer ☺ Alle
  • 10.00 – 11.00 Uhr: Wie Lagerung die Qualität von Wein beeinflussen kann
    Was ist wichtig für die Lagerfähigkeit von Weinen
    • im Weinbau – Einfluss des Reben-Alters
    • im Keller – Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Hefe, Holz, Stahltank, GfK, etc.
    • bei der späteren Lagerung (Handel, Gastro, Endverbraucher) – Faktor Zeit, klimatische Parameter, Verschluss, stehend oder liegend, etc.

Horst Rudy, DLR Mosel

  • 11.00 – 11.30 Uhr: Infovortrag – Was steckt hinter dem Begriff Schutzgemeinschaft?
    • Allgemeine Sicht, gebietsneutral

Christian Schwörer, Generalsekretär Deutscher Weinbauverband

  • 11.30 – 12.30 Uhr: Was steckt hinter dem Begriff Schutzgemeinschaft?
    Die deutschen Winzer diskutieren nach langem Zögern ein neues Weinrecht. Bevor es ans Eingemachte geht, wie deutsche Weine in Zukunft definiert werden, dreht sich die Diskussion erstmal um die Organisation. Die nimmt in Form der Schutzgemeinschaften breiten Raum ein… (Quelle: Meininger)
    Diskussionsrunde
    • Christian Schwörer, Generalsekretär Deutscher Weinbauverband
    • Martin Kössler, K&U-Weinhalle, Gebr. Koessler & Ulbricht, Nürnberg
    • Boris Kranz, Weingut Kranz, Vizepräsident Weinbauverband Pfalz

Moderation: Steffen Schindler stellt Fragen, Diskussion mit Auditorium erwünscht.

  • 12.30 – 14.00 Uhr: Mittagessen | Kaffee und Kommunikation
  • 14.00 – 14.30 Uhr: Derzeitiger Status quo bei Schaumwein?
    • Derzeitige Situation in Deutschland (Gesetzgebung Deutscher Sekt, Menge, Trends, Tendenzen, VDP-Pyramide, etc.

Steffen Schindler, Deutsches Weininstitut

  • 14.30 – 16.00 Uhr: Prickelndes Finale – Von Pet Nat bis Méthode Champenoise
    Derzeitige Situation in Deutschland. Was tut sich in der Szene?
    Winzer, die ihre Schaumweine vorstellen und das Thema diskutieren:
    • Mathieu Kaufmann, Reichsrat von Buhl, Pfalz
    • Niko Brandner, Griesel Sekt, Hessische Bergstrasse
    • Bettina Schuhmann (PetNat), Baden

Moderation: Steffen Schindler und Christina Fischer. Diskussion mit Auditorium erwünscht.

  • 16.00 Uhr: Ende der Veranstaltung

Anmeldung / Ansprechpartner

  • Anmeldung DWI Workshop
  • Kosten: € 75 pro Person (inkl. aller Vorträge, Weine, Speisen und Selters Mineralwasser)
  • Ort: Hotel Kronenschlösschen, Rheinallee, 65347 Eltville am Rhein

DWI

  • Steffen Schindler, 06135 – 9323 251;
  • Lisa Richter, 06135 – 9323 263;

Hotel-Kontakt

  • Beate Mayer
    Telefon: +49 (0) 67 23 640 
    Telefax: +49 (0) 67 23 76 63

    www.kronenschloesschen.de

Club der Weinakademiker

  • Waltraud Lanius

    +49 173 84 12 882
  • Christina Fischer

    +49 170 48 56 014